Besucher  

Heute 7

Insgesamt 155999

   

Newsletter  

Aktuelle Informationen und Termine der SBI

   

Die „Sächsische Bekenntnis-Initiative“ hat sich am 05. November 2012 in Chemnitz mit Vertretern der unterstützenden Kirchgemeinden, Landeskirchlichen Gemeinschaften und Gruppen und Werke der Landeskirche getroffen. Etwa 400 Personen aus allen sächsischen Kirchenbezirken waren der Einladung zu diesem Gesprächs- und Informationsabend gefolgt.

Der Abend begann mit einem gemeinsamen Gottesdienst. Prof. Johannes Berthold (Moritzburg) wies in seiner Predigt über Psalm 130 darauf hin, dass wir auch in dieser gegenwärtig notvoll erlebten Situation unserer Landeskirche alle unter der Sünde stünden und der Vergebung Gottes bedürftig seien. Der Psalm handle von der Rechtfertigung des Sünders aus Gnade, mit dem die Kirche stehe und falle.

In einem Grußwort dankte der evangelische Altbischof Eduard Berger den Unterstützern und Verantwortlichen der Bekenntnis-Initiative. Dass man sich mit der Regelung der Landeskirche zu gleichgeschlechtlichen Partnerschaften im Pfarrhaus nicht  einfach abfinde, sei nicht selbstverständlich. Der Altbischof forderte die Landeskirche dazu auf, ein Ziel für den Gesprächsprozess zu benennen. Es könne nicht sein, dass das dreijährige Gespräch am Ende ohne  Ergebnis bleibe. Eduard Berger hatte im Jahr 2010 den offenen Brief der acht Altbischöfe zum Pfarrerdienstgesetz der EKD mit unterzeichnet.

Anschließend stellte Prof. Johannes Berthold eine Thesenreihe zur Schriftauslegung und Einheit der Kirche vor. Diese Thesenreihe hatte Pfr. Dr. Carsten Rentzing (Markneukirchen) im Auftrag des Landeskirchenamtes erarbeitet, der dort die „Sächsische Bekenntnis-Initiative“ vertritt. Die 20 Thesen sollen den Gesprächsprozess in den Gemeinden und Gruppen zum Bibel- und Kirchenverständnis anregen und Orientierungshilfen geben. In den anschließenden Gesprächsgruppen kamen durch Vertreter von Ortsgemeinden vor allem die Verunsicherungen und Gewissensnöte in den Gemeinden zur Sprache. Über den Abend hinaus stehen die Regionalbeauftragten der SBI den Gemeinden und Gruppen als Ansprechpartner zur Verfügung.

Denmächst wird hier noch eine Erläuterung zu den Thesen der SBI veröffentlicht werden

   

Gottesdienste  

   

Predigten  

   

Geistliche Impulse  

   

Aktuelle Veranstaltungen

   

Lesenswertes