Besucher  

Heute 41

Insgesamt 159494

   

Newsletter  

Aktuelle Informationen und Termine der SBI

   


Die Sächsische Bekenntnis-Initiative ist ein Zusammenschluss von Kirchengemeinden, Gemeinschaften, Werken und Einzelpersonen der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens. Sie tritt dafür ein, dass Bibel und Bekenntnis auch für die Lebensführung von Pfarrerinnen und Pfarrern Gültigkeit besitzen.

Die Initiative entstand am 30. Januar 2012 als Reaktion auf den Beschluss der Kirchenleitung der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens zur Zulassung von gleichgeschlechtlichen Partnerschaften in Pfarrhäusern. Wir baten im Vorfeld der Frühjahrssynode 2012 die Landessynode dringend, eine Regelung zu treffen, die wir nicht als schrift- und bekenntniswidrig ablehnen müssen.

Zur Gründungsversammlung waren Vertreter folgender Gruppen anwesend:

  • Bruderschaft Liemehna
  • CVJM Sachsen
  • EVANGELISATIONSTEAM
  • Evangelikale Stiftung GmbH
  • Ev.-Luth. Bekenntnisgemeinschaft Sachsens
  • Ev.-Luth. Gebetsbruderschaft
  • Landesverband Landeskirchlicher Gemeinschaften Sachsen
  • Lutherisches Einigungswerk
  • Martin-Luther-Bund in Sachsen
  • Oasenarbeit in der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens / Oase d. gemeinsamen Lebens e.V.
  • Pfarrerinnen- und Pfarrergebetsbund
  • Theokreis an der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig
  • Volksmissionskreis Sachsen

 

Nach der Frühjahrssynode 2012 haben wir die Beschlüsse in einer Stellungnahme aus unserer Sicht bewertet. Den von der Synode beschlossenen dreijährigen Gesprächsprozess zu Fragen der Schriftauslegung werden wir aktiv gestalten. Dazu haben wir Erwartungen an den Gesprächsprozess sowie eine Thesenreihe zur Schriftauslegung und Einheit der Kirche formuliert. Am 05.11.2012 wurden diese Thesen bei einer Versammlung von Vertretern der unterstützenden Gemeinden vorgestellt.

   

Gottesdienste  

   

Predigten  

   

Geistliche Impulse  

   

Aktuelle Veranstaltungen

   

Lesenswertes